LIVELEAN AGB

    Allgemeine Geschäftsbedingungen

    I. Allgemeines

    1. Die Schweitzer Preis GbR, Liebknechtstraße 142, 63303 Dreieich (nachfolgend „Anbieter“, „wir“, oder „LIVELEAN“ genannt), ist Entwickler und Betreiber von „LIVELEAN“, einer Internetplattform (nachfolgend „Plattform“ genannt), die Ernährungs- und Trainingskonzepten, sowie Coachings und fitnessrelevante Produkte zum Erwerb anbietet.
    2. Die Nutzung der Plattform erfolgt ausschließlich auf Grundlage dieser Vertragsbestimmungen (AGB). Die AGB gelten für sämtliche über die Plattform unter der Domain www.livelean.de abgeschlossenen Verträge mit dem Kunden (nachfolgend „Kunde“). Diese AGB gelten auch für alle dauerhaften bzw. regelmäßig wiederkehrenden Leistungen von LIVELEAN.
    3. Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden erkennt LIVELEAN nicht an, es sei denn, LIVELEAN hat diesen ausdrücklich und schriftlich zugestimmt.
    4. Mit der Registrierung bzw. des Erwerbs und der Nutzung eines der LIVELEAN Produkte oder der LIVELEAN Trainings- und Ernährungspläne auf www.livelean.de akzeptierst du die Geltung und Anwendbarkeit dieser AGB.
    5. Die nachstehenden AGB richten sich nur an Kunden, also Verbraucher, die Rechtsgeschäfte nur zu einem Zweck abschließen, der weder einer gewerblichen noch einer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.
    6. Voraussetzung für die Nutzung der auf www.livelean.de angebotenen Ernährungs- und Trainingskonzepte ist ein guter gesundheitlicher Allgemeinzustand des Kunden. Bei Erkrankungen, gesundheitlichen Problemen oder Einschränkungen empfehlen wir, vor dem Erwerb eines unserer Produkte einen Facharzt zu konsultieren. Die Ernährungs- und Trainingskonzepte sind für Diabetiker und Schwangere nur teilweise bzw. gar nicht geeignet. Auch in diesen Fällen sollte vor dem Erwerb des jeweiligen Ernährungs- und Trainingskonzepts ein Arzt konsultiert werden. Die von LIVELEAN zur Verfügung gestellten Ernährungs- und Trainingskonzepte sowie die sonstigen Inhalte und Informationsmaterialien, wie z.B. E-Books, ersetzen keine ärztliche Untersuchung, Behandlung oder Beratung. Die Nutzung der jeweiligen Ernährungs- und Trainingskonzepte erfolgt auf eigenes Risiko.

    II. Vertragsgegenstand

    1. Der Kunde hat die Möglichkeit, auf der Internetseite www.livelean.de unterschiedliche Produkte (Dienstleistungen), wie z.B. Coachings, Trainings- und Ernährungspläne etc., in Anspruch zu nehmen. Vertragsgegenstand ist jeweils die innerhalb des gebuchten Produktes enthaltene Dienstleistung und die Zurverfügungstellung der jeweils enthaltenen Pläne und Trainingsanleitungen.
    2. Die Coachings und Pläne umfassen, je nach gebuchtem Umfang, die Erstellung und Zurverfügungstellung von individuell erarbeiteten Trainings- und Ernährungsplänen, die genau auf die individuellen Bedürfnisse und Ziele des Kunden angepasst werden. Nach dem Erwerb eines LIVELEAN Ernährungs- oder Trainingskonzepts erhält der Kunde von uns per E-Mail innerhalb von 7 Werktagen einen Fragebogen, auf dessen Grundlage dann die individuellen Trainings- und/oder Ernährungspläne erstellt werden. Der Trainings- und der Ernährungsplan werden als Download oder per E-Mail als PDF-Datei bereitgestellt.
    3. Die Erteilung des Zugriffs auf die LIVELEAN Facebook Gruppe ist nicht Bestandteil des angebotenen Leistungsumfangs. LIVELEAN behält sich vor, einzelnen Nutzern aus Ermessensgründen die Teilnahme nicht freizugeben oder sie von der Teilnahme an der LIVELEAN Facebook Gruppe auszuschließen.
    4. Entscheidend für die geschuldete Leistung ist jeweils die Beschreibung des Produktes/der Dienstleistung auf der Internetseite von LIVELEAN.

    III. Vertragsschluss

    1. Der Kunde kann das gewünschte Produkt auswählen, in den Warenkorb legen und durch Anklicken des Buttons „Kasse“ den Bestellprozess und den Registrierungsprozess (falls noch kein Kundenkonto vorhanden ist) einleiten. Innerhalb dieses Prozesses muss der Kunde die erforderlichen Kontaktdaten und die gewünschte Art der Zahlung angeben und die Bestellung durch Anklicken des Buttons „Kostenpflichtig bestellen“ abschließen. Hierdurch kommt ein wirksamer Vertrag zu Stande.
    2. Eingabefehler, insbesondere bezüglich der abgefragten Daten und Leistungen kann der Kunde über die vorhandenen Schaltflächen korrigieren. Im Bestell- bzw. Registrierungsprozess kann der Kunde Eingabefehler in den verschiedenen Schritten durch Navigation zum jeweiligen Schritt mittels der Buttons „vor“ und „zurück“ des Browsers korrigieren.
    3. Mit der Bestellung bzw. der Registrierung kommt zwischen dem Kunde und LIVELEAN ein Vertrag über die Nutzung der Plattform zustande. Jegliche für die Registrierung erforderlichen Angaben sind vollständig und richtig zu machen und stets aktuell zu halten.
    4. Die Darstellung der Produkte auf der Internetplattform www.livelean.de stellt eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden zur Registrierung dar. Der Kunde gibt durch den Antrag auf Registrierung ein verbindliches Angebot zum Vertragsabschluss über die von ihm ausgewählten Leistungen ab. LIVELEAN wird den Zugang der Registrierung unverzüglich per E-Mail automatisiert bestätigen. Durch die automatisierte Bestellbestätigung kommt noch kein Vertragsverhältnis zu Stande, dies dient nur der Information und Kontrolle. LIVELEAN wird das Angebot des Kunden nach Prüfung durch gesonderte Annahmeerklärung per E-Mail innerhalb einer Frist von 14 Werktagen nach der Registrierung annehmen. Erst mit dieser gesonderten Annahmeerklärung kommt das Vertragsverhältnis zu Stande. Registrierung und Kontaktaufnahme finden per E-Mail und in automatisierter Weise statt. Der Kunde hat deshalb sicherzustellen, dass die von ihm bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die von LIVELEAN versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von Spam-Filtern sicherzustellen, dass alle von LIVELEAN oder von diesem mit der Vertragsabwicklung beauftragten Dritten versandten Mails zugestellt werden können. Der Kunde ist bei der Registrierung verpflichtet, wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Die Annahme einer Onlineregistrierung steht im freien Ermessen von LIVELEAN. Wird eine Registrierung nicht akzeptiert, so teilt LIVELEAN dies dem Kunden mit.
    5. LIVELEAN ist es gestattet, im Rahmen des gesetzlich Zulässigen und unter Berücksichtigung der beiderseitigen, schutzwürdigen Interessen, eine Bonitätsprüfung durchzuführen. LIVELEAN behält es sich vor, bei Erst- und Folgebestellungen bestimmte Zahlungsarten – in Abhängigkeit der Bonitätsprüfung – auszuschließen.
    6. Der Vertrag kommt zu Stande mit der GbR Schweitzer Preis.
    7. Die Vertragssprache ist Deutsch.

    IV. Widerrufsbelehrung

    1. Widerrufsrecht: Der Kunde hat das Recht, diesen Vertrag binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen.
      Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
      Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Schweitzer Preis GbR, Liebknechtstraße 142, 63303 Dreieich, E-Mail: office@livelean.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
      Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
    2. Folgen des Widerrufs: Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungspflichten für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang. Besondere Hinweise: Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.
    3. Hinweis: Das Widerrufsrecht besteht nicht für Waren / Leistungen, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder für Waren / Leistungen, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Mithin besteht kein Widerrufsrecht, sofern die Ware / Leistung auf Veranlassung des Kunden heruntergeladen wird. Das Widerrufsrecht besteht demnach nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von digitalen Gütern (z.B. E-Books, Ernährungs- und Trainingspläne), da diese nicht rückgabefähig sind. Ein Widerruf ist also nur möglich, solange der Vertrag nicht von beiden Seiten vollständig erfüllt ist. Der Vertrag gilt als erfüllt, sobald Sie die Zahlung geleistet haben und Produktdownloads durchgeführt wurden oder Sie E-Mails mit digitalen Produkten (PDF-Dateien, Videolinks, E-Mail- Anlagen) erhalten haben. Ab diesem Zeitpunkt ist kein Widerruf mehr möglich. Eine Rückerstattung des Kaufpreises ist dann als Folge der Ausübung des Widerrufsrechts nicht mehr möglich.

    V. Preise

    1. Es gelten die am Tag des Kaufs gültigen Preise, wie sie in der Internetplattform www.livelean.de dargestellt werden.
    2. Alle Preise sind in Euro angegeben. Es wird keine Mehrwertsteuer ausgewiesen, da Kleinunternehmer nach §19 (1) UStG.

    VI. Zahlung

    1. LIVELEAN akzeptiert nur die während des Bestellvorgangs im Online-Portal angebotenen Zahlungsmethoden. Der Kunde wählt die von ihm bevorzugte Zahlungsart unter den zur Verfügung stehenden Zahlungsmethoden selbst aus.
    2. Soweit eine Leistung gegen Zahlung per Kreditkarte erfolgt, erteilt der Kunde mit Bekanntgabe seiner Kreditkartendaten die Ermächtigung, den vollständigen Rechnungsbetrag einschließlich anfallender Liefer- und Versandkosten bei Fälligkeit über das betreffende Kreditkartenunternehmen zu belasten. Die Belastung wird in diesem Fall mit der Auftragsbestätigung veranlasst.
    3. Soweit eine Bezahlung über PayPal erfolgt, muss der Kunde ein PayPal Konto besitzen und sich mit seinen Zugangsdaten legitimieren. Sodann muss der Kunde den PayPal Zahlungsprozess durchlaufen und die Zahlung an LIVELEAN bestätigen.

    VII. Nutzungsumfang von LIVELEAN-Inhalten

    1. Jegliche Rechte an den zur Verfügung gestellten Inhalten (z.B. Beiträge, Fotos/Videos, Artikel und Ernährungs- und Trainingspläne), insbesondere die urheberrechtlichen Nutzungs- und Verwertungsrechte stehen im Anbieter-Nutzer-Verhältnis ausschließlich dem Anbieter selbst zu.
    2. Der Kunde ist berechtigt, den jeweils zur Verfügung gestellten Beitrag (z.B. Ernährungs- und Trainingspläne) ausschließlich zu privaten Zwecken zu nutzen. Dieses Nutzungsrecht umfasst das Herunterladen sowie die vorübergehende Speicherung der jeweils zur Verfügung gestellten Beiträge zu privaten Zwecken.
    3. Eine Weitergabe oder das Anbieten der o.G. Inhalte (z.B. Ernährungs- und Trainingspläne) an Dritte ist nicht erlaubt.
    4. Weiterhin ist es Dir untersagt, die Urheberrechtsvermerke, Markenzeichen und andere Rechtsvorbehalte in den heruntergeladenen Inhalten zu entfernen.

    VIII. Haftung des Anbieters

    1. Wir schließen jegliche Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten (sog. Kardinalpflichten), Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Vertragswesentliche Pflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Erfüllung Du vertrauen darfst. Gegenüber Unternehmern ist unsere Haftung für die Verletzung vertragswesentlicher Pflichten überdies der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt.
    2. Insbesondere übernehmen wir keine Haftung für gesundheitliche Schäden, die Dir aufgrund unsachgemäßer Ausführung der Trainingsübungen und/oder aufgrund von erkannten/unerkannten Vorerkrankungen entstehen.
    3. Gleiches gilt jeweils für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen und gesetzlichen Vertreter.

    IX. Laufzeit, Kündigung

    1. Der Nutzungsvertrag läuft ab dem Zeitpunkt deiner Buchung (Ziff. 2.4. und 2.5.) bis zur Beendigung des entsprechenden Coachingprogramms (Nutzungsdauer).
    2. Während der Nutzungsdauer ist eine ordentliche Kündigung seitens des Nutzers ausgeschlossen.
    3. Das Recht zur Sperrung des „LIVELEAN“-Benutzerkontos und zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt von den vorangegangenen Bestimmungen unberührt.

    X. Datenspeicherung und Datenschutz

    1. Dem Kunden ist bekannt und er willigt darin ein, dass die zur Abwicklung des Auftrags erforderlichen persönlichen Daten von LIVELEAN auf Datenträgern gespeichert werden. Der Kunde stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten zum Zwecke der Vertragsabwicklung ausdrücklich zu. Die gespeicherten persönlichen Daten werden von LIVELEAN selbstverständlich vertraulich behandelt.
    2. Dem Kunden steht das Recht zu, seine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. LIVELEAN ist in diesem Fall zur sofortigen Löschung oder Sperrung der persönlichen Daten des Kunden im Einklang mit den anzuwendenden datenschutzrechtlichen Vorschriften verpflichtet. Bei abgebrochenen Registrierungsvorgängen erfolgt die Löschung nach Abbruch des Registrierungsvorgangs.

    XI. Änderungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen

    1. Wir können diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft ohne Angabe von Gründen ändern, anpassen bzw. aktualisieren, sofern dies unter Berücksichtigung der beiderseitigen Interessen zumutbar ist. Unzumutbar ist eine Änderung dann, wenn sie wesentliche Vertragsbestandteile, insbesondere die geschuldeten Hauptleistungen, welche Gegenstand eines Änderungsvertrags sein müssten, zum Gegenstand hat.
    2. Wir werden dich rechtzeitig – spätestens zwei Wochen vor Inkrafttreten der geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen – per E-Mail an die von dir angegebene E-Mailadresse über anstehende Änderungen informieren sowie auf die Möglichkeit und Frist des Widerspruchs und auf die Folgen des Unterlassens des Widerspruchs hinweisen.
    3. Sofern du den Änderungen nicht innerhalb von zwei Wochen nach Inkrafttreten der geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen widersprichst, gelten diese als angenommen. Die Frist beginnt mit dem Tag des Inkrafttretens, welcher zuvor per E-Mail angekündigt wurde, oder andernfalls mit dem Tag, an dem du von der Änderung erstmals Kenntnis erlangst.
    4. Im Fall des fristgerechten Widerspruchs sind wir unter Berücksichtigung deiner berechtigten Interessen berechtigt, das Nutzungsverhältnis mit dir mit Wirkung für den Zeitpunkt aufzulösen, zu dem die geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen in Kraft treten. Wir werden Dich rechtzeitig – spätestens zwei Wochen vor Inkrafttreten der geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen – per E-Mail an die von dir angegebene E-Mailadresse über anstehende Änderungen informieren sowie auf die Möglichkeit und Frist des Widerspruchs und auf die Folgen des Unterlassens des Widerspruchs hinweisen.

    XII. Schlussbestimmungen

    1. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder in Teilen unwirksam sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt.
    2. Änderungen und Ergänzungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bedürfen zu Ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Dies gilt auch für die Aufhebung dieser Schriftformklausel.
    3. Es findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Vorschriften des UN-Kaufrechts (CISC) und der Kollisionsregeln des EGBGB Anwendung.
    4. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Nutzungsverhältnis ist Dreieich, sofern Du Unternehmer/Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen bist oder keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder einem anderen EU-Mitgliedsstaat hast oder deinen Wohnsitz nach Geltung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ins Ausland verlegt hast oder dein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort bei Klageerhebung nicht bekannt ist oder du keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hast.